SP Zürich 6

Maibummel der SP6

Besuch der Ausstellung: 1816 – das Jahr ohne Sommer

Datum: 02.07.2016 (ganzer Tag)
Ort: Bubikon

 

Der nächste Maibummel führt uns nach Bubikon, wo uns Urs Bosshard,
Präsident der SP Bubikon und die Genossinnen und Genossen der SP Bubikon
empfangen.

Unser Programm:

Treffpunkt 9.15 Uhr
Unter dem Engel in der Halle des Zürcher Hauptbahnhofs, wir warten bis 9.25 Uhr. Ticket nach Bubikon bitte selber lösen!

Abfahrt 9.40 Uhr
Mit der S 15 auf Gleis 43/44 nach Bubikon

Ankunft 10.05 Uhr
Auf dem Bahnhof in Bubikon

Begrüssung 10.05 Uhr
Genossinnen und Genossen der Sektion Bubikon begrüssen uns
Spaziergang zum Ritterhaus Bubikon

Ausstellung 10.45 Uhr
Besuch der Ausstellung – 1816 Das Jahr ohne Sommer – im Ritterhaus

Apéro 11.45 Uhr
beim Ritterhaus, Dank an die SP Bubikon-Wolfshausen und Grüningen

Wanderung und Aussicht 12.30 Uhr
Zum Kapfbänkli, dort Infos zur Umgebung und Infos zur Lage der SP im Bezirk Hinwil

Mittagessen 13.35 Uhr
Infos zum Biobauernhof von Fränzi und Ueli Wyler Verpflegung auf dem Hof

Wanderung 15.00 Uhr
Nach Herschären – Widerzell – Anhöhe Geissberg
Kurzer Halt, Aussicht geniessen und Umgebung erklären (Alpen)

Wanderung 15.30 Uhr
Weiter nach Wolfshausen

Rückfahrt 15.55 Uhr
Mit dem Bus von Post Wolfshusen nach Bubikon und um 16.09 nach Zürich HB

Ankunft 16.37 Uhr
In Zürich

 

 

 

Überwachungsgeil

Linda Bär

Zürich, die Stadt, die ich liebe, in der ich seit über 15 Jahre lebe und politisiere und geboren wurde, ist nicht nur die Stadt mit der höchsten Lebensqualität, sondern auch eines der sichersten Pflaster dieser Welt.

Ein Hoch auf die ordnungspolitische Debatte

Jean-Daniel Strub

Hätte die «GridBox» der Debatte beiwohnen können, die ihr am Mittwoch gewidmet war, sie hätte überdurchschnittliche (An-)Spannung in Grundsatzfragen zu messen vermocht: Nur selten wird im Gemeinderat so eindringlich nach der ordnungspolitischen Debatte gerufen.

Aufstand gegen den Abbau der Barrieren

Marcel Tobler

Die SP-Fraktion steht geschlossen hinter dem Postulat 2016/171, das am 18. Mai 2016 im Gemeinderat eingereicht worden ist. Es fordert ein neues Konzept, mit dem die Nachtfahrverbote in den stark belasteten Wohnquartieren wieder durchgesetzt werden.

Ein städtisches Bordell

Christine Seidler

Meine am 20. April 2016 eingereichte Motion beauftragt den Stadtrat, eine Liegenschaft für ein städtisches Laufhaus respektive umgangssprachlich Bordell zur Verfügung zu stellen. Dieses soll nach Möglichkeit von den Sexarbeiterinnen selbstverwaltet und im Kollektiv geführt werden.

Richtplandebatte in vollem Gang

Renate Fischer

Heute, Mittwoch, 30. März um 14.15 Uhr war es soweit: Nach 17-monatiger Beratung in der Besonderen Kommission Richtplan/Bau- und Zonenordnung hat die Debatte zum Regionalen Richtplan im Gemeinderat begonnen. An den kommenden Sitzungstagen, die zum Teil bis Mitternacht dauern werden, wird der Gemeinderat über 161 Änderungsanträge zum Richtplan befinden.

Inhalt abgleichen

Mehr Informationen

Referendum gegen das Büpf

Bundesgesetz Referendum

Die nächsten Termine

Wohnbaupolitik

IG Westtangente Plus

IG Westtagente Plus